Die besten antibakteriellen Medikamente zu günstigen Preisen in unserer Apotheke Deutschland

Die Entdeckung von Antibiotika zählt zu den wichtigsten Fortschritten der Medizin im 20. Jahrhundert. Antibiotika sind Medikamente zur Bekämpfung von Bakterien und andere Mikroorganismen, die eine Infektion im Körper verursacht haben. Diese Medikamente können lebensbedrohliche Infektionskrankheiten wie etwa Lungenentzündungen heilen, gegen die es früher kein Mittel gab.


  • Verpackung von Flagyl (Metronidazol) 200 mg, 400 mg

    Flagyl (Metronidazol) 200mg, 400mg

    0.57 Pro Pille
    19.00 Pro Pack
    Jetzt kaufen
  • Verpackung des Antibiotikums Cipro (Ciprofloxacin)

    Cipro (Ciprofloxacin) 250mg

    0.74 Pro Pille
    16.00 Pro Pack
    Jetzt kaufen
  • Antibiotikum Erythromycin in Unserer Apohheke

    Erythromycin 250mg

    0.57 Pro Pille
    21.00 Pro Pack
    Jetzt kaufen
  • Zithromax (Azithromycin) online kaufen in Deutschland

    Zithromax (Azithromycin) 100mg

    0.62 Pro Pille
    27.00 Pro Pack
    Jetzt kaufen

Heute zählen Antibiotika zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten in der ganzen Welt. Die Arbeiten zur Verbesserung der Antibiotika werden fortgesetzt. Pharmaunternehmen produzieren regelmäßig neue Medikamente, die wirksamer sind als frühere oder auf zuvor resistente Bakterienstämme abzielen.

Antibiotika können die Beschwerden bakterieller Erkrankungen lindern und das Leben retten. Doch eine massenhafte und fehlerhafte Anwendung trägt dazu bei, dass bakterielle Erreger gegen Antibiotika resistent werden und auf eine Behandlung nicht mehr ansprechen. Die richtige Anwendung ist daher sehr wichtig.

In unserem Sortiment finden Sie eine vielseitige Auswahl an Medikamenten, die in Deutschland am gefragtesten sind. Wir bieten ein breites Spektrum an Medikamenten, die bei der Bewältigung häufiger Infektionen helfen. In der Apotheke können Sie Antibiotika zu günstigen Preis und ohne Lieferverzögerungen kaufen.

Welche Antibiotika gibt es?

Ursprünglich sind Antibio­tika Stoff­wechsel­produkte verschie­dener Bakterien und Pilze, wie beispiels­weise das Penicillin. Es sind mehrere tausend Antibiotika bekannt, von denen jedoch nur 5% aktiv eingesetzt werden. Der Rest wird aufgrund der Resistenz von Bakterien gegen sie nicht beansprucht. Antibakterielle Arzneimittel werden nach verschiedenen Parametern klassifiziert.

Einwirkung

Abhängig von der Methode zur Neutralisierung von Bakterien werden Arzneimittel in zwei Gruppen eingeteilt:

  • bakteriostatisch - blockieren die Fortpflanzungsfähigkeit von Mikroorganismen;
  • bakterizide - zerstören die Erreger der Krankheit.

Einige Antibiotika können auf zwei Arten wirken. Beispielsweise hat Erythromycin in niedrigen Dosen eine bakteriostatische Wirkung und in hohen Dosen ist es bakterizid.

Wirkspektrum

Nach dem Wirk­spektrum unterscheidet man Schmal­spektrum-Antibiotika - spezialisiert auf bestimmte Krankheits­erreger - und Breit­spektrum- oder Breitband-Antibiotika, die gegen viele Bakterien wirken. Breitband-Antibiotika wirken auf eine Vielzahl von Infektionserregern, wirken aber schwächer. Solche Medikamente sind bei der Behandlung von saisonalen Krankheiten sehr gefragt.

Jedes Medikament in dieser Kategorie ist gegen bestimmte Arten von Bakterien wirksam. Vor ihrer Verwendung ist ein Komplex von Labortests erforderlich.

Struktur

Die meisten Antibiotika werden aus Naturstoffen, vor allem Pilzen und Bakterien, gewonnen. Es gibt aber auch künstlich hergestellte Medikamente oder gentechnisch produzierte antimikrobielle Chemotherapeutika. Die Kombination von biologischer und chemischer Synthese führt zum Auftreten von halbsynthetischen Antibiotika.

Synthetische Antibiotika wirken stark gegen Bakterien, sind aber in der Regel toxisch für den Körper.

Die chemische Struktur des Arzneimittels bestimmt sein Wirkungsspektrum, seine Wirksamkeit und Sicherheit. Nach diesem Parameter werden antibakterielle Arzneimittel unterteilt in:

  • Beta-Lactam (Penicilline, Carbapeneme, Cephalosporine);
  • Tetracycline;
  • Chinolone;
  • Makrolide;
  • Aminoglycoside;
  • Lincosamide und andere.

AWaRe Klassifizierung

Im Jahr 2017 nennt die WHO das neue AWaRe Klassifizierungssystem, was aus dem Englischen etwa mit «Aufpassen» übersetzt werden kann. Wissenschaftler schlagen vor, antibakterielle Medikamente in drei Gruppen zu unterteilen:

  • Access - breites Aktionsspektrum, geringes Risiko, Resilienz zu entwickeln. Die Kategorie umfasst 48 Medikamente.
  • Watch - 110 Medikamente mit hohem und niedrigem Resistenzpotential.
  • Reserve - Antibiotika, die nur in extremen Fällen verschrieben werden sollten, wenn alternative Behandlungsoptionen fehlgeschlagen sind. Der unkontrollierte Gebrauch von 22 Arzneimitteln in dieser Gruppe führt wahrscheinlich zur Entstehung resistenter Bakterienstämme.

Welche Medikamente gibt es in der Apotheke?

Wenn Sie Antibiotika zur Behandlung einer Infektion kaufen müssen, ist es besser, unsere Dienste zu nutzen. Wir bieten nur hochwertige und wirksame Medikamente zu günstigen Preisen in Deutschland an.

Flagyl

Ein wirksames Medikament für bakterielle Infektionen der Beckenorgane bei Frauen. Es hilft auch bei Läsionen der Leber, des Bauches, der Lunge und anderer Organe. Das Medikament wird verwendet, um Komplikationen bei gynäkologischen Operationen zu verhindern.

Flagyl wirkt nicht nur auf Bakterien, sondern auch auf die einfachsten Mikroorganismen. Das Arzneimittel wird Patienten verschrieben, die an intestinaler Amöbiasis, kutaner Leishmaniose, amöbischem Leberabszess und Balantidiasis leiden.

Zithromax

Ein halbsynthetisches Antibiotikum, das gute Ergebnisse bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen zeigt. Geeignet zur Bekämpfung von Infektionen der HNO-Organe und der Beckenorgane. Das Medikament darf während der Schwangerschaft verwendet werden.

Erythromycin

Ein Medikament der Makrolid Gruppe, das hauptsächlich bei schweren bakteriellen Infektionen eingesetzt wird. Der Bedarf an Erythromycin tritt bei Diphtherie, Listeriose, Lungenentzündung, Haut- und Atemwegsinfektionen auf. Verhindert bakterielle Komplikationen bei Patienten mit Rheuma.

Cipro

Einer der besten Vertreter von Fluorchinolonen. Cipro hat eine breite Palette von Wirkungen und tötet mehr als 20 Arten von Bakterien ab. Das Antibiotikum sorgt für den Tod auch resistenter Mikroorganismen. Wirksam auch bei Immunschwäche.

Augmentin

Augmentin ist eine Kombination aus dem bakteriziden Antibiotikum Amoxicillin und Clavulansäure, die die Bakterienresistenz verringert. Augmentin ist ein leistungsfähiges Medikament, das unterschiedliche Typen von Infektionen auslösende Bakterien abtötet. Zu seinen Vorteilen zählen eine geringe Toxizität und ein sehr breites Wirkungsspektrum. Das Medikament verstärkt die antimikrobielle Aktivität des Immunsystems und beschleunigt die Genesung.