Vor dem Kauf von Modafinil, sprechen Sie mit Ihrem Arzt und lesen Sie die Anweisung

Jeder zehnte Einwohner Deutschlands leidet unter Schlafproblemen, die die Lebensqualität beeinträchtigen. Aufgrund des Mangels an angemessener Ruhe wird die Immunität geschwächt, Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen ab. Es wird für eine Person schwieriger, emotionale Stabilität aufrechtzuerhalten, und Stress beginnt sich stärker auf die psychische Gesundheit auszuwirken.

Verpackungsart von Modafinil 100mg Tabletten Modafinil 100mg mit Tabletten

Modafinil

0/5 Alle 0
  • ab €31.00 (inkl. MwSt. und Arztgebühr)
  • 100mg
  • 200mg
  • Anweisung
Dosierung Menge Preis  
100mg 10 Pillen 10 Pillen €31.00 kaufen
100mg 20 Pillen 20 Pillen €60.00 kaufen
100mg 30 Pillen 30 Pillen €89.00 kaufen
100mg 60 Pillen 60 Pillen €173.00 kaufen
Dosierung Menge Preis  
200mg 10 Pillen 10 Pillen €43.00 kaufen
200mg 20 Pillen 20 Pillen €84.00 kaufen
200mg 30 Pillen 30 Pillen €123.00 kaufen
200mg 60 Pillen 60 Pillen €241.00 kaufen

Gebrauchsanweisung für das Medikament Modafinil:

Modafinil ist eine sichere Wahl für die Menschen bei der Behandlung von Schlafstörungen. Das Medikament hilft, Hypersomnie, chronische Müdigkeit und Narkolepsie zu überwinden. Tabletten sind besonders nützlich für Menschen, die aufgrund unregelmäßiger Arbeitszeiten unter Schläfrigkeit leiden. Mit Modafinil spürt man eine Welle von Energie und Konzentration, die die Arbeit einfacher und angenehmer macht.

Was ist Modafinil?

Modafinil gehört gleichzeitig zu zwei Gruppen von Medikamenten:

  • Analeptika. Das Medikament aktiviert die Arbeit der Medulla oblongata und normalisiert die Durchblutung und Atmungsfunktion.
  • Psychostimulanzien (Nootropika). Das Medikament überwindet Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, hilft auch bei schlechter Laune. 

Das Medikament wurde in den 1970er Jahren von Lafon-Spezialisten entwickelt. 1994 wurde das Analeptikum nach Abschluss der Tests zur Verwendung in Frankreich und anderen europäischen Ländern zugelassen. Der US-Verkauf begann 1998.

In Deutschland können Sie Modafinil unter dem Markennamen Modafinil kaufen. Das Medikament wird vom Pharmakonzern Cephalon hergestellt. Modafinil ist in 2 Dosierungen (100 mg und 200 mg) erhältlich, wodurch Sie die richtige Behandlung für Schlafstörungen jeder Schwere wählen können.

Indikationen zur Anwendung

Modafinil geeignet für Menschen, die während des Tages unter plötzlichen Schlafattacken leiden. Das Medikament hilft, die Müdigkeit und die Zahl der Schlafanfälle zu reduzieren. Modafinil verhindert einen unfreiwilligen Atemstillstand und verbessert die Lungenbelüftung. Die Behandlung kann die Schlafqualität verbessern und das Risiko von Komorbiditäten verringern.

Modafinil wird bei Patienten mit Narkolepsie Symptomen angewendet:

  • plötzliches Einschlafen
  • eine starke Abnahme des Muskeltonus;
  • kurzzeitige Lähmung nach dem Aufwachen;
  • Schlaflähmung;
  • Halluzinationen beim Einschlafen oder Aufwachen.

Im Laufe der Jahre ist die Popularität von Modafinil aufgrund seiner Effizienz bei der Verbesserung der Wachheit enorm gewachsen. Modafinil verhindert Schläfrigkeitsanfälle beim Wechsel von Tag- und Nachtschichten.

Das Medikament hilft nicht nur übermäßige Tagesschläfrigkeit loszuwerden, sondern auch das Gedächtnis zu stärken und Konzentration zu erhöhen. Tabletten sind in Berufen gefragt, die einen längeren Wachzustand erfordern (Polizei, Feuerwehr, Ärzte und andere).

Die Wirkung von Modafinil lindert die Symptome mehrerer neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen. Es ist erlaubt, das Medikament bei Depressionen, Depersonalisationssyndrom, Parkinson-Krankheit, Zerebralparese und einigen Arten von Drogenabhängigkeit zu verwenden.

Bei Patienten, die Modafinil einnahmen, wurde Appetitlosigkeit beobachtet. Mit dem Medikament können Sie die verbrauchte Kalorienmenge um fast 18-38% reduzieren. Derzeit ist das Medikament jedoch noch nicht zum Abnehmen zugelassen.

Anwendung und Dosierung

Die Dosierung von Modafinil beträgt 200 bis 400 Milligramm täglich. Das Medikament sollte oral mit einem Glas Wasser eingenommen werden.

Hypersomnie und obstruktive Schlafapnoe werden mit Modafinil 200 mg einmal täglich behandelt. Um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen, kann der Arzt die Dosierung des Arzneimittels auf 400 mg pro Tag erhöhen. Tabletten sollten morgens und mittags eingenommen werden. Die Anwendung des Arzneimittels am Abend ist aufgrund des Risikos von Schlaflosigkeit kontraindiziert.

Für Schichtarbeit Schlafproblem, nehmen Sie 1 Tablette Modafinil 200 mg eins vor Ihrem Shift-Timing ein. Die Wirkung des Medikaments bleibt 12 Stunden aktiv. Wenn eine längere Wirkung erforderlich ist, kann die Dosierung auf 300 mg erhöht werden.

Vermeiden Sie die Einnahme von Modafinil, wenn Sie eine allergische Reaktion gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels haben. Bei Nieren- und Leberinsuffizienz kann es erforderlich sein, die Dosierung des Arzneimittels zu reduzieren.

Nehmen Sie nicht mehr als 400 mg Modafinil pro Tag ein. Eine Überdosierung kann die Schlafqualität beeinträchtigen oder eine Erschöpfung des Körpers verursachen. Hohe Dosen können auch Angst, Reizbarkeit, Aggressionsattacken, Übelkeit und Orientierungslosigkeit verursachen.

Modafinil Wirkung

Modafinil erhöht die Produktion von Neurotransmittern, die zur Monoamingruppe gehören:

  • Dopamin, das für Gedächtnis, Motivation und Leistung verantwortlich ist;
  • Noradrenalin - Stimulation des Herzens und Erweiterung der Bronchien, wodurch die Sauerstoffversorgung des Körpers verbessert wird;
  • Serotonin - erhöhte positive Emotionen, Regulierung des Schlaf-Wach-Zyklus;
  • Histamin, das die Durchblutung und Atmungsfunktion verbessert.

Die Modafinil Wirkung unterscheidet sich von Standard-Psychostimulanzien. Modafinil belastet das Herz-Kreislauf-System nicht und verursacht keine Abhängigkeit. Sie können die Einnahme des Nootropikums jederzeit beenden. Alle Bestandteile des Arzneimittels werden innerhalb von 2 Tagen aus dem Körper ausgeschieden.

Nebenwirkungen

Der Kauf von Modafinil in Deutschland ist eine der sichersten Möglichkeiten, Schläfrigkeit zu bekämpfen und die tägliche Aktivität zu steigern. Diese Nebenwirkungen sind allerdings ziemlich normal und gewöhnlicherweise muss man sich keine Gedanken darüber machen. Weniger als 10 % der Patienten, die regelmäßig Pillen einnehmen, haben Nebenwirkungen:

  • Übelkeit, Durchfall, Dyspepsie;
  • Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Unruhe, Angstgefühl;
  • verstopfte Nase;
  • Rückenschmerzen;
  • Schlaflosigkeit.

Informieren Sie Ihren Arzt unverzüglich, wenn Sie oft Nebenwirkungen haben. Auch bei schweren allergischen Reaktionen, Fieber, Atemnot, Gesichtsschwellungen und Geschwüren im Mund ist die Hilfe des Spezialisten notwendig.

Wenn die Nebenwirkungen auftreten, reduzieren Sie einfach die Modafinil Dosis. Sie sollten immer auf Ihren Körper mit Empfehlungen hören.

Darf Modafinil während einer Schwangerschaft eingenommen werden?

Medikamente mit Modafinil dürfen in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Die Auswirkungen von Modafinil auf den Fötus sind unvorhersehbar.

Analeptika verringern die Wirksamkeit von hormonellen Kontrazeptiva. Wenn Sie Modafinil einnehmen, müssen Sie andere Verhütungsmethoden anwenden.

Darf man nach der Einnahme von Modafinil ein Auto fahren?

Das Medikament darf vor langen Reisen verwendet werden. Während die Pille wirkt, bleibt der Fahrer so aufmerksam und konzentriert wie möglich. Es erhöht auch die Reaktionsgeschwindigkeit, was hilft, Notsituationen zu vermeiden.

Fahren Sie nicht, wenn Sie nach der Einnahme des Medikaments Schwindel, Angst oder Nervosität haben.

Modafinil und Alkohol

Ethylalkohol kann die heilende Wirkung von Modafinil neutralisieren oder Nebenwirkungen verursachen. Bei der Einnahme eines Nootropikums ist es besser, auf alkoholische Getränke zu verzichten.

Was, wenn das Medikament nicht wirkt?

Modafinil hilft nicht bei Schlafstörungen, die durch schwere Verletzungen des Gehirns und des Rückenmarks verursacht werden. Das Medikament ist auch bei Manie und anderen schweren psychischen Störungen unwirksam.

Niedrige Dosen von Modafinil erzielen möglicherweise nicht die gewünschte Wirkung. Sie müssen mit Ihrem Arzt über die Dosierung des Medikaments sprechen.

Alle 0 Bewertungen anzeigen...

Bewertung